Sie sind hier: Startseite » Aufzeichnungen » Sagen

Ein geheimnisvoller Geist

Ein geiziger Bauer hatte seinem Nachbarn ein Stück Land zu viel umgepflügt.
Als er eines Abends an dem Acker vorbeikam, sah er eine weiße Gestalt auf sich zukommen.
Diese reichte ihm einen Pfahl.
Der Bauer fragte: „Was soll ich mit dem Pfahl?“
Der Geist gab ihm zur Antwort: „Bring ihn dorthin, woher du ihn genommen hast.“
Der Pfahl bedeutete nämlich die Grenze zwischen den beiden Feldern.
Der Geist richtete sich auf und warf den Pfahl so stark auf die Erde, dass es knallte.
Dann verschwand er.
Der Bauer dachte an sein Vergehen.
Deshalb ging er am nächsten Morgen auf sein Feld und setzte die Grenze wieder richtig.

Quelle: Franz-Josef Brandenburg