Sie sind hier: Startseite » Aufzeichnungen » Sagen

Die Sage vom Sonntagsjäger

In Raffelsbrand lebte einmal ein Förster, den die Lust am Jagen so sehr befallen hatte, dass er selbst am Sonntag während der heiligen Messe zur Jagd ging.
Auch die Warnungen des Vossenacker Pfarrers nutzten nichts.
Er wies sie zurück.
Eines Tages war nun der Jäger verschwunden.
Seit jener Zeit soll man in Raffelsbrand während der Geisterstunde Hundegebell und Flintenknall hören.

Quelle: Franz-Josef Brandenburg